Napoleon

Noordervaart 1
5986 AC
Beringe
Napoleon

Sehenswürdigkeiten

Napoleon, eine vertikale Welle, die sich in Ziegeln fortsetzt, stellt das Ende des Noordervaart und das Dorf Beringe dar, das sozusagen aus dem Wasser aufgestiegen ist.

De Volkskrant schrieb darüber im Jahr 1998: Es scheint, als würden die Einwohner von Beringe mit Schadenfreude darauf reagieren. Genau in ihrem Dorf scheiterte der ehrgeizige Plan Napoleon Bonnapartes, einen Kanal von Antwerpen nach Düsseldorf zu graben. Das unrühmliche Ende des Grand Canal du Nord wurde vom Gemeinderat von Beringe mit einem Denkmal gewürdigt.

Das Werk wurde 1991 im Rahmen eines Skulpturensymposiums der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Künstler Hans Reijnders war bei dieser Enthüllung nicht anwesend, weil er der Meinung war, dass sein Werk durch einen provisorisch errichteten Sockel beeinträchtigt wurde. Die Einwohner von Beringe bezeichneten dies als "erbärmlich" und Witzbolde stellten ein Schild mit der Aufschrift "Zu verkaufen" neben der Skulptur auf. 

Bis 1995 landete die Arbeit in den städtischen Schuppen. Erst im Mai 1995 erhielt das Kunstwerk seinen heutigen, prominenten Platz am Ende des Noordervaart. Sie wurde auch auf den richtigen Sockel gestellt.

In der Nähe

Die angegebenen Abstände bei den unten stehenden Ausflügen gelten ab dem oben stehenden Standort.

 
2,60km
Wanderweg
 
3,08km
Gaststätte
 
3,08km
Gaststätte
 
3,08km
Restaurant
 
3,12km
Restaurant
 
 
4,04km
Wanderweg
 
 
4,76km
Gaststätte
 
4,79km
Fahrradroute
 
4,86km
Fahrradroute
 
 
5,10km
Restaurant
 
 
 
5,94km
Wanderweg
 
5,96km
Restaurant
 
6,23km
Fahrradroute
 
6,38km
Wanderweg
 
6,42km
Wanderweg
 
 
 
7,63km
Wanderweg
 
7,69km
Wanderweg
 
 
8,28km
Fahrradroute
 
 
 
8,60km
Wanderweg
 
9,11km
Restaurant