Wanderroute Knotepunkte: Landgoed Geijsteren

Landgoed Geijsteren
Oostrumseweg 34
5864 AP
Geijsteren

Wanderweg

Diese Wanderung führt Sie durch das Landgut Geijsteren, das seit 1806 im Besitz der Adelsfamilie de Weichs de Wenne ist. Wunderschöne Wälder, stattliche Alleen und einige schöne Moore. Der Weg ist größtenteils nicht asphaltiert, bei Regen ist es ratsam, gute Wanderschuhe zu tragen. Während oder nach der Wanderung ist eine Tasse Kaffee im Café 't Trefpunt (an der Kreuzung 28 rechts abbiegen) sehr zu empfehlen.

Diese Route kann in 4 Etappen begangen werden. Die linke Schleife ist eine Rundfahrt von etwa 9 km. An der Kreuzung 25 gehen Sie zurück zum Ausgangspunkt Nummer 20. Sie können aber auch eine Strecke von 6 oder 4 km laufen. Die Abkürzungen finden Sie auf dem Streckenplan. Die Karte ist im VVV-Laden in Venray zu kaufen.

Sie können einen schönen Artikel über diese Route in De Telegraaf Reiskrant vom 3. Januar 2015 lesen. 

Die Wanderung beginnt am alten Fußballplatz am Oostrumseweg in Geijsteren. Hier gibt es einen Parkplatz und eine große Informationstafel über die Route. Rechts von diesem Schild sehen Sie den ersten Wegweiser mit der Nummer 20 auf der Spitze. Nehmen Sie diesen Weg in Richtung der Kreuzung 21, Sie befinden sich jetzt auf der Route.

Das Landgut Geijsteren besteht aus schönen Naturgebieten und Bauernhöfen mit Feldern und Wiesen. Der schöne Bach Oostrumse Molenbeek durchquert das Landgut. Die Häuser, die zum Landgoed Geijsteren gehören, sind deutlich an den Wappenfarben Schwarz und Weiß an den Fensterläden und Türen der Bauernhöfe zu erkennen. Die Gesamtfläche des Gutes beträgt etwa 700 Hektar. Zu den Sehenswürdigkeiten des Anwesens gehören die St. Willibrordus-Kapelle (aus dem Jahr 1680) und die Rosmolen, ein ehemaliger Wassermühlenhof.

Im Zentrum des Dorfes Geijsteren befinden sich mehrere Bauernhäuser, die zu Wohnhäusern umgebaut wurden. An der Kreuzung 27 befindet sich die Ruine der Burg von Geijsteren, die am Ende des Zweiten Weltkriegs von den Engländern bombardiert wurde, um zu verhindern, dass die vertriebenen Deutschen die Burg erneut als Beobachtungsposten nutzen. Die Ruinen der Burg wurden in den letzten Jahren restauriert und können besichtigt werden. Das Tor ist täglich bis 17.00 Uhr geöffnet.

Parken: Parkplätze sind in der Nähe des Startpunkts/der Anschlussstelle 20 vorhanden.

Interessante Orte entlang dieser Route:
Hörplatz 201 - Ausharren bis zum letzten Mann                  Maasheezeweg 2, Geijsteren
Burgruine Geijsteren                                                                        Maasheezeweg, Geijsteren
St. Willibrordus-Kapelle                                                                 St. Wilbertsweg, Geijsteren
Rosmolen                                                                                               De Rosmolen, Oostrum
Langoed Geijsteren                                                                          De Rosmolen, Geijsteren
Boshuizenbergen                                                                              Zuiderbergweg, Venray

Eigenschaften
Route: 5-10 km.
Knotenpunkten Route
Route von A nach A

In der Nähe

Die angegebenen Abstände bei den unten stehenden Ausflügen gelten ab dem oben stehenden Standort.

 
2,92km
Gaststätte
 
4,83km
Restaurant
 
 
4,92km
Gaststätte
 
5,04km
Restaurant
 
6,23km
Gaststätte