Street Art & Murals Roermond

Street art & muralsRoermond

Street art en murals Roermond

Wer sich in die Geschichte der Stadt Roermond vertieft, kann nur zu einem Schluss kommen. In der Stadt, in der der berühmte Designer und Architekt Pierre Cuypers lebte und arbeitete, muss es Street Art und Murals geben. 

Das ist absolut richtig, verteilt über die historische Innenstadt, aber auch in den Vororten kann man die schönsten Murals finden.

Culinair en murals

Lassen das Interieur und die Industriekunst im Michelin-Sternerestaurant One in Roermond auf sich einwirken.

Murals restaurant One Roermond

Kaasblok(je)?

Am Rande des Wassers in der Nähe des Tagesstrandes von Area X stürzt ein Kaasblok aus dem Nichts herab. Die Street Art-Kunstwerke stammen von Wessel und Stein Koning.

Mural Kaasblokje Area X Roermond

Graffiti strafbar?

Wenn man früher die Adresse Pollartstraat 7 in Roermond hatte, wusste jeder in der Nähe, dass man sich im Gefängnis, in der Zelle oder im Knast befand. Das ehemalige Gefängnis von Roermond ist heute ein (inter)national preisgekröntes Hotel: Het Arresthuis, wo dieses Kunstwerk mit einem Zwinkern an die Vergangenheit auf den Parkplatz des Hotels gemalt wurde.

Mural street art Arresthuis Roermond

Spoken word

Brohlin Coumans (1996) ist der Künstler, der seinen Text auf die Treppe der Bibliothek in Roermond schreiben durfte. Für den in Roermond lebenden Künstler, der seine Texte vor allem in Songs und "spoken word" verewigt, ist dies eine große Ehre. Brohlin ist Teil des Cultuurwerkplaats Roermond.

Street art en woordkunst van Brohlin Coumans Roermond

Roer-mond bänke

Wer nach Roermond Kommt, wird ohne Zweifel auch ein Selfie auf einer der vielen rotmundigen Bänke machen wollen. Diese Street Art wurde von dem Limburger Künstler Patrick Kusters entworfen und ist Teil des Projekts: Roermond-full-of-stories.

Street art Roer mond bankjes