Sehenswürdigkeiten

Kloster St. Elisabeth in Heythuysen

Auf dem Landgut De Kreppel, das aus dem Jahr 1757 stammt, wurde 1835 das Kloster St. Elisabeth gebaut.

Es wurde zum Mutterhaus der von Maria Daemen gegründeten und zum Orden der Franziskanerinnen gehörenden Kongregation der "Zusters van Heythuysen". Die dazu gehörige Kapelle wurde 1944 zerstört und 1950 wieder errichtet.
Das Kloster wird heute auch als Pflegeheim genutzt.

Kontakt und standort

Klooster St. Elisabeth in Heythuysen
Aan de Kreppel 1
6093 DZ
HEYTHUYSEN

Nearby

De afstanden genoemd in onderstaande tegels zijn de afstanden vanaf de bovenstaande locatie.

 
Auto oder Motorrad Route
1,00km
 
Restaurant
1,29km
 
Restaurant, Terrasse
2,32km
 
 
 
 
Fahrradroute
3,39km
 
 
 
 
 
 
 
Restaurant
5,10km
 
Wanderweg
5,17km
 
Gaststätte, Terrasse
5,27km
 
 
Restaurant
5,57km
 
 
Fahrradroute
5,93km
 
Fahrradroute
6,39km
 
Fahrradroute
6,57km
 
 
 
 
Wanderweg
6,82km